Saatgut


 

Unsere Genossenschaft verbindet ein gemeinsamer Geist - des schöpferischen Umganges mit der Natur und die Freude an der Vielfalt. Das Saatgut als Grundlage der Ernährung buchstäblich wieder in die eigenen Hände nehmen. Und nicht nur das – damit sichern wir auch Genuss und Geschmack, erhalten unser Kulturgut, und fördert die Regionale Wertschöpfung.

 

Wir bevorzugen alte Sorten und Sortenraritäten an Gemüse. Das Saatgut und die Jungpflanzen vermehren wir entweder selbst, tauschen und kaufen sie von anderen Bäuerinnen und Bauern oder kaufen wir in Bio-Qualität.

Es geht uns darum, Qualität, die sich in Aussehen, Geschmack und Aroma zeigt, mit Ertragssicherheit zu verbinden. Regional angepasste, samenfeste  Kulturpflanzen. 

 

Der Verkauf erfolgt in unserem Hofladen „Hofzeit“ sowie in unserm Partnerbetrieb Seminarhof Schleglberg, wo auch 2 Folientunnel stehen, einer für die Jungpflanzen und einer fürs Gemüse.